Frühjahrsforum - Eine Einladung

09.4.2021

15-18 April 2021


Den ersten Schritt für Bayreuth (mit)gehen

Mit dem Frühjahrsforum vom 15. bis zum 18. April schafft das Netzwerk Forum 1.5 der Universität Bayreuth in Kooperation mit dem Klimaentscheid Bayreuth eine Plattform, um gemeinsam mit Bayreuth und Region in den Austausch zu treten.

Die notwendige Transformation zur Klimaneutralität stellt Kommunen und insbesondere ihre Verwaltungen vor besondere, nie dagewesene Herausforderungen. Die Frage, welche Maßnahmen konkret und kosteneffizient durchführbar sind und wie diese in die kommunale Aktivitäten- und Haushaltsplanung integriert werden können, ist hochgradig komplex. Zurecht fordern Fragen rund um den Wandel auch in und um Bayreuth Aufmerksamkeit.

Eine Antwort auf diese zu finden, erfordert einen intensiven Austausch zwischen kommunaler Verwaltung und Politik , wissenschaftlichen Institutionen mit Expertise für die Region und Regionalentwicklung sowie der örtlichen Zivilgesellschaft.

Um das zu ermöglichen arbeitet das Forum 1.5 an der Universität Bayreuth daran, genau diesen Austausch zu ermöglichen. In einer Kooperation des Forum 1.5 mit dem Klimaentscheid Bayreuth tüfteln die engagierten Teams schon seit geraumer Zeit am diesjährigen Frühjahrsforum (15. - 18. April). Unter dem Motto: “Bayreuth neu denken - Den Pfadwechsel gestalten” wird man sich darüber austauschen, welche Maßnahmen sind umsetzbar? Wie lässt sich die regionale Transformation in Stadt und Region ausgestalten und in Kommunalpolitik übersetzen?

Mit dem Frühjahrsforum werden konkrete Schritte in Richtung Antworten weitergegangen und ausgebaut. Und das nicht alleine! Hier stecken Bürger:innen und Politiker:innen, Wissenschaftler:innen und Unternehmer:innen die Köpfe zusammen und laufen gemeinsam weiter - denn für eine Transformation in Bayreuth brauchen wir auch ganz Bayreuth am Tisch. “Gemeinsam wollen wir in den Dialog treten, denn kreative Lösung werden nicht allein im stillen Kämmerchen erdacht, das sowieso in Zeiten der Pandemie die meisten verlassen wollen. Kreative Lösung brauchen Austausch, Perspektivwechsel und sich ergänzendes Wissen.” sagt Leander Schneider von Klimaentscheid Bayreuth. Kurzum: Es braucht das Frühjahrsforum!

So können Bürgerinnen und Bürger an diversen Programmpunkten ihre eigenen Projektideen direkt an die Stadtverwaltung tragen. So kündigte Klimaschutzmanagerin Gesa Thomas an, passende Ideen aus dem Open Space in den Maßnahmenkatalog des Klimaschutzkonzeptes, das gerade erarbeitet wird, aufzunehmen. Ebenso findet in der Abschlussveranstaltung eine öffentliche Debatte mit u.a. Stadträten darüber statt, wie Bayreuth sich strategisch für die nächsten Jahrzehnte ausrichten kann, um den Zielen des Pariser Klimaabkommens Folge zu leisten.

Noch sind an diesem kreativ Tisch für unsere Zukunft noch Plätze frei. Programmeinsicht und Anmeldung findet man auf der Seite des Forum 1.5. Alle Veranstaltungen sind kostenlos. Sein sie dabei!

Bayreuth kann ein Pionier im Klimaschutz werden, in dem sich in Formaten, wie diesen Zivilbevölkerung, Verwaltung und Expert:innen zusammentun. So können sie gemeinsam Ideen weiterentwickeln und konkrete Pläne für Bayreuth entwickeln, um die drohende Klimakrise zu vermeiden. Gleichzeitig wird die Stadt und Region dadurch noch attraktiver für die Bewohnenden und Wirtschaft.

Jetzt unterschreiben!

Forderung ansehen, Unterschriftenliste ausdrucken und abgeben

Zur Unterschriftenliste